Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lokale Agenda 21 Durmersheim

Es braucht mehr Bunt im Grün

Veröffentlicht am 17.07.2020

Um eine Grundlage für mehr Artenvielfalt in Durmersheim zu schaffen, hat die Lokale Agenda 21 in Zusammenarbeit mit Bauhofleiter Herrn Schaudel und der Umweltbeauftragten Frau Buchheit  zum Auftakt unserer Kampagne „Durmersheim blüht auf“ im diesem Frühling vier Wildblumenbeete angelegt, die sich in den öffentlichen Grünflächen am Ortseingang Nord, an der Pilgerstraße Richtung Würmersheim, an der Kreuzung Hauptstraße/ Pilgerstraße und am Hildaplatz befinden und mit Hinweistafeln gekennzeichnet sind.

Ganzen Eintrag lesen »

Corona und Klimaschutz?

Veröffentlicht am 16.07.2020

Seit 2 Monaten stehen wir alle unter Schock: die Corona-Pandemie hat unser Leben völlig aus dem Ruder geworfen, es gibt in fast allen Bereichen harte Einschränkungen. Wir haben das alles vorbildlich akzeptiert und haben die Regeln eingehalten, weil wir wussten, es geht um unser Leben. Wir haben alle zusammengestanden, uns gegenseitig geholfen und ein „Wir-Gefühl“ entwickelt. 

Ganzen Eintrag lesen »

Der Bücherschrank ist wieder geöffnet

Veröffentlicht am 11.05.2020

Ab dem 11.05.2020 ist der Bücherschrank wieder geöffnet!

Ganzen Eintrag lesen »

Corona News für Durmersheim

Veröffentlicht am 24.03.2020

Offiziellen Neuigkeiten und Information finden sie auf der Homepage der

Gemeinde Durmersheim.

Ganzen Eintrag lesen »

Wildsträucher für Wildblumenwiese

Veröffentlicht am 24.03.2020

Trotz Coronakrise haben wir den Kampf gegen den Klimawandel und Insektenschwund nicht vergessen. Genau am Tag des Frühlingsanfangs haben wir mit einer Gruppe der Agenda-21 neue Sträucher auf die bestehende Wildblumenwiese in Durmersheim-Nord gepflanzt. Wir haben solche Sorten ausgewählt, die in unserer Natur verbreitet sind und einen hohen ökologischen Wert haben:

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2019 und Ausblick

Veröffentlicht am 15.12.2019

Das Jahr 2019 war ein besonders aktives Jahr für die Agenda-21. Wir haben vieles erreicht, aber es bleibt uns noch sehr viel zu tun, besonders im Klimaschutz!

Was haben wir erreicht?

Wir haben 4 neue Mitglieder gewonnen, alle deutlich jünger als die bisherigen Mitglieder, und das ist ganz wichtig für die Kontinuität der Agenda-Arbeit! Wir sind jetzt 19 Mitglieder in der Agenda-21.

Ganzen Eintrag lesen »

Vogelhaus für Turmfalken

Veröffentlicht am 06.12.2019

Im Jahr 2012 hat uns unser Stromanbieter ein nicht mehr genutztes Trafohäuschen zur Verfügung gestellt. Dieses haben wir zusammen mit dem BUND und unserem Bauhof zu einem Vogelhaus umgebaut.

Ganzen Eintrag lesen »

Weniger Müll in der Weihnachtszeit

Veröffentlicht am 06.12.2019

Bald ist es Zeit für die besinnlichste Zeit des Jahres: Die Weihnachtszeit steht bevor! Weihnachtszeit steht eigentlich für langsamer werden, Spaziergänge, Brödle backen, sich zuhause einkuscheln – ein kleiner Winterschlaf für uns Menschen, vielleicht auch, um Kraft für das kommende Jahr zu sammeln.

Ganzen Eintrag lesen »

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk

Veröffentlicht am 22.11.2019

Sie sind Besitzer oder Mieter eine Wohnung mit Balkon? Dann haben wir eine Idee für Ihren Wunschzettel, ein Balkonkraftwerk.Deutschlands Haushalte verbrauchen pro Jahr 150 Milliarden Kilowattstunden Strom, was für die Energieversorger und Netzbetreiber ein einträgliches Geschäft bedeutet. Derzeit kostet eine Kilowattstunde mehr als 29 Cent und die Tendenz in der Preisentwicklung zeigt weiter nach oben.

Ganzen Eintrag lesen »

Klimawandel: Wie kann das Zwei-Grad-Ziel eingehalten werden?

Veröffentlicht am 15.11.2019

Die durchschnittliche Temperatur auf der Erdoberfläche gemittelt über je 30 Jahre steigt seit Beginn der Industrialisierung vor 150 Jahren stetig an. Die Ursache dafür ist die Zunahme des menschengemachten Treib- hauseffektes. Ursache dafür sind menschliche Aktivitäten, insbesondere die Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Kohle und Erdöl. Der Anstieg der mittleren Temperatur an der Erdoberfläche und der Anstieg des Anteils an Kohlendioxyd in der Erdatmosphäre verlaufen genau parallel. Die Auswirkungen dieses Klimawandels werden die Lebensbedingungen aller Menschen grundlegend verändern.

Ganzen Eintrag lesen »